Direkt zum Inhalt

Podcast


(Kopiere den Link und füge ihn in der iPhone APP "Podcast" hinzu. Jetzt kannst du alle Podcasts auch bequem über dein iPhone hören!)
WERTeVOLLE FAMILIE - Überzeugung aus Liebe: Das Herz gewinnen
Spieldauer:
42:08
Sonntag, September 23, 2018 - 20:37
Kategorie:
Predigt
Willi Risto:
Mose stellt in diesem Bibeltext ein Gebot auf, das das Herzstück aller anderen Gebote zusammenfasst. Aus diesem Gebot geht hervor, dass es etwas gibt, das wichtiger ist als alle Regeln: Die Beziehung zu Gott. Christsein ist keine Sache der Gebote und Regeln, sondern der Liebe. Und genauso wie Gott unser Herz erreichen möchte, sollten Eltern das Herz ihrer Kinder erreichen. Dazu ist es wichtig, Vertrauen aufzubauen. Denn das Ziel von Eltern sollte nicht nur der Gehorsam der Kinder sein, sondern vor allem ihr Vertrauen, insbesondere auch zu Gott. Da die Liebe zu Gott eine Sache der Freiwilligkeit ist, gibt es in dieser Sache keine Erfolgsgarantie. Wir müssen den Kindern Zeit und Freiraum geben – und darauf vertrauen, dass Gott in ihnen wirkt.
WERTeVOLLE Familie - Gottfokus
Spieldauer:
31:25
Sonntag, September 16, 2018 - 17:06
Kategorie:
Predigt
Andre Janzen:
Gott im Fokus der Familie zu haben ist ein weiterer Wert einer „wertevollen“ Familie. Dieser Gottfokus erfordert, dass wir unsere Kinder geistlich leiten. Es bedeutet, ihnen bei dem nächsten Schritt auf ihrer Reise mit Gott zu helfen. Was nicht voraussetzt, dass wir selbst alles über Gott wissen und verstanden haben müssen. Kinder geistlich zu leiten setzt aber voraus, dass wir das tun, worüber wir vorletzten Sonntag nachgedacht haben: Nämlich unsere Kinder mithilfe unserer Beziehung zu ihnen darin zu unterstützen, in ihrer Beziehung zu Gott zu wachsen.
WERTeVOLLE FAMILIE - Synergiewirkung
Spieldauer:
30:36
Sonntag, September 2, 2018 - 19:46
Kategorie:
Predigt
Viktor Fröse:
Jede Familie lebt – bewusst oder unbewusst – gewisse Werte. Oft über-nehmen wir diese von unseren Eltern oder der Gesellschaft, manchmal ohne sie zu reflektieren. Fest steht: Eltern brauchen Werte, wenn sie ihre Kinder auf ein gelungenes und erfülltes Leben vorbereiten möchten. Und wirklich wertvolle Werte lernen wir vor allem von Gott. Doch wie vermitteln wir diese Werte? In der Bibel finden wir das Prinzip der Synergie, das wir auch als Gemeinde leben wollen: Wenn Eltern und die Gemeinde an einem Strang ziehen, können wir die nächste Generation viel besser prägen, als wenn jeder das für sich tut. So erzielen wir eine werte- und wertvolle Synergiewirkung.
Loslegen
Spieldauer:
24:17
Sonntag, August 26, 2018 - 20:11
Kategorie:
Predigt
Samuel Krieger:
Neues Schuljahr. Erstes Schuljahr. Die Erwartungen sind hoch. Es ist eine große Aufgabe, einen kleinen Menschen mit all dem Wissen auszubilden, das es zu lernen gibt. Große Aufgaben haben wir immer wieder in unserem Leben zu bewältigen. Manchmal sind sie nicht unbedingt groß, sondern einfach nur Aufgaben. Das Gefühl der Unfähigkeit lässt oft nicht lange auf sich warten und hält uns ab, die Aufgaben anzugehen. Doch eigentlich müsste man nur loslegen. Oder?
Jesus: Identität - Vollmacht - Wirken. Paradigmenwechsel - Wenn das Wirken Gottes anders ist, als wir glauben, denken und wollen
Spieldauer:
36:30
Montag, August 20, 2018 - 11:27
Kategorie:
Predigt
Markus Kurz:
Die Vorstellungen und Wünsche von uns Menschen kollidieren allzu oft mit der Realität. Und zwar auch mit der von Gott. Das „Reich Gottes“ war eines der Lieblingsthemen von Jesus. Aber das passte oft nicht zu den Vorstellungen seiner Zuhörer, weshalb sie Jesu Lehre und auch seine Person insgesamt ablehnten. Heute ist das nicht anders. Falsche Vorstellungen vom „Reich Gottes“ führen zu Schieflagen: Zu ungesundem Christ-Sein, zu Enttäuschungen und zu Trägheit. Jesu Paradigmenwechsel korrigiert das und bringt unsere Vorstellungen in Einklang mit der Sicht Gottes.
Jesus: Identität - Vollmacht - Wirken. Wenn Jesus spricht...
Spieldauer:
44:03
Mittwoch, August 15, 2018 - 18:43
Kategorie:
Predigt
Viktor Fröse:
Mit dem Beginn von Jesu Wirken, begann Jesus auch, die Menschen zu lehren. Einen großen Teil seiner Lehre machten die sogenannten Gleichnisse aus, in denen er seinen Zuhörern das Reich Gottes in Bildern näherbrachte. Die Menschen reagierten unterschiedlich auf seine Lehre. Von der Opposition bis hin zur Begeisterung war alles dabei. Die Worte Gottes haben eine zentrale Rolle für unser Leben hier auf der Erde. Wie wir ihnen begegnen, entscheidet über den Ausgang unseres Lebens.
Jesus: Identität - Vollmacht - Wirken. Das Herz kommt vor dem Verhalten.
Spieldauer:
37:47
Sonntag, August 5, 2018 - 13:01
Kategorie:
Predigt
Andre Janzen:
Im heutigen Bibelabschnitt revolutioniert Jesus die Ansichten über das Fasten und den Sabbath, zwei wichtige Säulen des Judentums. Jesus kritisiert nicht die Praxis an sich, sondern ein gedankenloses Befolgen von Traditionen. Wir leben unser (Glaubens)Leben oft nach Grundsätzen, die Teil unserer (christlichen) Kultur sind. Wir gestalten es nach Prinzipien und Lebensweisheiten, die jemand irgendwann für uns etabliert hat, ohne das Herzensanliegen dahinter verstanden zu haben. Jesus hat in erster Linie das Herz im Blick.
Jesus: Identität - Vollmacht - Wirken. Seine Vollmacht über Sünde
Spieldauer:
38:40
Sonntag, Juli 29, 2018 - 19:36
Kategorie:
Predigt
Eugen Koroch:
Jesus erhebt den Anspruch, die Autorität Gottes zu besitzen, ja Gott selbst zu sein. Bisher haben wir im Markusevangelium gesehen, dass Jesus Vollmacht über Versuchungen, über Menschen, über Dämonen und über Krankheiten hat. In dem Text heute geht er einen Schritt weiter: Er beansprucht, Sünden vergeben zu können! Selbst seine Gegner sind sich einig: Das ist etwas, das nur Gott kann. Zudem begegnet er den Menschen – auch den schlimmsten Sündern – mit echtem Interesse und mit Liebe. Das fordert heraus: Ist Jesus ein großer Schwindler oder ist er tatsächlich Gott?
Jesus: Identität - Vollmacht - Wirken. Jesus: Seine Vollmacht über böse Mächte & Krankheiten
Spieldauer:
42:49
Sonntag, Juli 22, 2018 - 14:06
Kategorie:
Predigt
Sascha Neudorf:
Das Markusevangelium stellt uns Jesus als Mensch und als Gott vor. Und Jesus selbst macht Schritt für Schritt genau diesen Anspruch geltend: (1.) Er predigt in der Vollmacht Gottes und ruft Menschen zur Sündenbekenntnis und Lebensveränderung auf. (2.) Er lädt Menschen ein, sich ihm anzuschließen. (3.) Er demonstriert seine Vollmacht über Dämonen und Krankheiten. Nächste Woche wird er sogar noch einen heftigen Schritt weitergehen. Und dann noch einen. All das stellte die Zuhörer damals – und uns heute – vor die Herausforderung: Für wen halte ich Jesus? Und welche Auswirkungen hat das für mein Leben?
Jesus: Identität - Vollmacht - Wirken. Jesus: Lehrer und Herr
Spieldauer:
28:53
Mittwoch, Juli 18, 2018 - 22:39
Kategorie:
Predigt
Markus Schmidt:
Jesus beginnt seinen Dienst direkt mit einer klaren Botschaft: „Bekennt eure Sünden, ändert euer Leben und glaubt das Evangelium!“ Das ist der Kern seiner Botschaft. Jesus lädt also von einem Ich-zentrierten zu einem Jesus-zentrierten Leben ein. Diese Einladung beinhaltet zwei Aspekte: Zuerst das Umkehren und dann das Nachfolgen. Das Markusevangelium zeigt uns, wie vier Männer ganz konkret auf diese Einladung reagieren und welche Folgen es für sie hat. Der Kern der christlichen Botschaft gilt auch heute genau so: Sowohl die Einladung, als auch der Anspruch. Und zwar für jeden.

Seiten